Neue Features unserer marView Prozesssteuerung

Detailgetreue Anlagenvisualisierung auf Basis der CAD-Daten

Modernste Prozesssteuerung mit einer gelungenen Kombination aus bewährten Statussymbolanzeigen und anlagenspezifischen, detailgetreuen CAD-Daten.

StepController

Der StepController wurde in seinem Funktionsumfang erweitert.

Grafische Prozessdatenanzeige

Es besteht die Möglichkeit die grafische Prozessdatenanzeige mit einzublenden. Somit sind alle relevanten Prozessparameter in einer Ansicht übersichtlich einsehbar.

Bearbeitung des Schrittablauf sowie der allgemeinen Schrittparameter

Bei unterbrochenem Prozess können bei Bedarf einzelne Schritte des Schrittablauf aktiviert/deaktiviert werden sowie deren allgemeine Schrittparameter bearbeitet werden. Hierdurch wird eine neue Flexibilität bei der Prozessbearbeitung, speziell im Störungsfall, erreicht. Der Prozess kann danach an der gewünschten Stelle fortgesetzt werden.

Istwertanzeige im Schrittablauf

Die tabellarische Anzeige des Schrittablaufs zeigt die im jeweiligen Schritt aufgedampfte Schichtdicke. Im Störungsfall stehen damit detaillierte Informationen über den aktuellen Prozessstatus zur Verfügung. Der Prozess kann somit jederzeit definiert fortgesetzt werden.

Grafische Prozessdatenanzeige

Die grafische Prozessdatenanzeige untergliedert sich in 3 identisch strukturierte Kurvenschreiber

Prozess Kurvenschreiber des aktuell laufenden Prozess
Prozess-Viewer Kurvenschreiber der bereits abgearbeiteten (historischen) Prozesse
Umlauf-Archiv Kurvenschreiber mit fortlaufenden Prozessdaten

Prozess-Viewer

Der Prozess-Viewer stellt standardmäßig den zuletzt bearbeiteten Prozess übersichtlich in seiner gesamten Dauer grafisch dar.

Weitere Prozesse können durch blättern oder Auswahl aus der Prozessliste aufgerufen werden.

Allgemeine Funktionen der Kurvenschreiber

Zoom

Die Zeitachse kann in vordefinierten Schritten kleiner/größer gezoomt sowie auf den kompletten Prozesszeitraum gesetzt werden. Ein aktivierter manueller Zoom kann jederzeit rückgesetzt werden.

Zeitbereich

Der darzustellende Zeitbereich kann durch Anwahl eines Zeitsegment beliebig verschoben werden.

Zeit-Auswahl Dialog

Darüber hinaus bietet der Zeit-Auswahl Dialog den vollen Funktionsumfang zur individuellen Auswahl eines exakten Zeitbereiches.

Erweiterte Legende

In der Legende werden die aktuellen Prozessdaten bzw. bei aktivierter Lineal-Funktion die Prozessdaten des angewählten Zeitpunktes ausgegeben.

Formatierung der Prozesswertachsen

Die Formatierungen der Prozesswertachsen können im Achsen-Parameter Dialog übersichtlich bearbeitet werden.

Protokolle

Es stehen 2 Varianten des automatisch generierten Prozessprotokolls zur Verfügung:

Kurz-Protokoll Eingeschränkte Version mit den wichtigsten Protokoll-Einträgen
Protokoll Detaillierte Version mit allen Protokoll-Einträgen

Die Protokolle können nun auch durchsucht werden.

Notizen

Die Notizen stellen ein zentrales Element zur Ergänzung der Prozess-Dokumentation innerhalb der marView-Applikation dar.

Die Inhalte können hierbei durch unterschiedliche Ereignisse generiert bzw. editiert werden:

Datenbank

Funktionserweiterungen

Die Datenbank wurde um zahlreiche Funktionen erweitert. So bspw.

Heizungen individuell aktivieren

Variable Ablenkung

flexible Ansteuerung der Ablenkung der Elektronenstrahlverdampfer während dem Einschmelzen / beim Beschichten.

Integration Plasma-Quelle

Filter

Die Datensätze aller Schrittparametertypen können beliebig gefiltert werden.

Leittechnikrevision eines Ruhrgebiet-Wasserkraftwerkes

Januar 2018

Im Auftrag eines Energieversorgers aus dem Ruhrgebiet wird ein Wasserkraftwerk einer kompletten Revision der Leittechnik unterzogen. Dabei werden die drei Maschinensätze (4,5MW) mit neuen Maschinensteuerungen inklusive digitalen Turbinenreglern, neuen Schutz-, Synchronisier- und Erregersystemen, sowie einer neuen benutzerfreundlichen Bedienung und Visualisierung ausgestattet. Zur zusätzlichen Optimierung des Wasserhaushaltes der gesamten Staustufe wird zudem eine neue übergeordnete Steuerung samt automatisierter Kraftwerksprogrammsteuerung projektiert und ausgeliefert. Nach Konstruktion und Fertigung der neuen Schaltschränke im Hause Marquis, folgt die Montage, Installation und Verkabelung der neuen Schaltschränke mit der Peripherie vor Ort, sowie die sukzessive Inbetriebnahme der Gesamtanlage gemeinsam mit dem Kunden.

Hausmesse 2017

Mai 2017

Auch in diesem Jahr konnten wir wieder zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland auf unserer Hausmesse 2017 begrüßen. Bei gutem Wetter und strahlendem Sonnenschein war das Schwerpunktthema in diesem Jahr die Prozessverfolgung mittels optischer Monitoringsysteme. Wir bedanken uns ausdrücklich für die Teilnahme an diesen beiden Tagen bei unseren Kunden, als auch bei den Referenten und Ausstellern, ohne die das anspruchsvolle Rahmenprogramm nicht möglich gewesen wäre.

Neue Turbinenregler für georgisches Wasserkraftwerk (160MW)

Oktober 2017

An einem Stausee in der Nähe der Hauptstadt Tiflis befindet sich das von einem weltweit führenden Energieversorger betriebene Wasserkraftwerk. Die dort anzutreffenden vier Francisturbinen mit einer Leistung von jeweils 40MW werden einer Revision unterzogen. Die Firma Marquis liefert hierbei vier neue digitale Turbinenregler.

Nach Projektierung und Konstruktion der neuen Regler im Hause Marquis, werden die Schaltschränke in der hauseigenen Fertigungshalle angefertigt. Ausgeliefert werden die Turbinenregler zudem mit einem kundenorientiert entwickelten, mehrsprachigen Visualisierungs-System zur Bedienung und Beobachtung der neuen Regler. Nach Montage, Installation und Verkabelung der neuen Turbinenregler mit der Peripherie vor Ort, wird die Anlage sukzessive gemeinsam mit dem Kunden wieder in Betrieb genommen.

Revision des größten Laufwasserkraftwerkes in England

Februar 2017

In einem Nationalpark an der Grenze zu Schottland befindet sich das von einem weltweit führenden Energieversorger betriebene Wasserkraftwerk. Die sich dort befindliche Kaplanturbine wird einer kompletten Revision unterzogen.

Die Firma Marquis sorgt dabei vor Ort für eine reibungslose Demontage der alten Schaltschränke und Verkabelung. Zwischenzeitlich werden im Haus nach Durchführung der Projektierung und Konstruktion die neuen Schaltschränke gefertigt. Ausgeliefert werden eine neue Maschinensteuerung samt Leittechnik mit integriertem Turbinenregler, ein neues Generatorfeld mit Schutzsystemen, Synchronisierung und Erregersystem, eine neue Niederspannungsverteilung, sowie ein kundenorientiert entwickeltes SCADA-System zur Bedienung und Beobachtung der Anlage.

Nach Montage, Installation und Verkabelung der Anlagenteile mit der Peripherie vor Ort, wird die Anlage sukzessive gemeinsam mit dem Kunden wieder in Betrieb genommen.

Seite 1 von 2