Tauchspule

In der Tauchspulenendstufe befinden sich mit der Lageregelung von Leitrad und Laufrad zwei getrennte Kreise.Die in der SPS errechneten Soll-Stellungen von Leitrad und Laufrad werden durch eine Gleichspannung von ±10V dargestellt und dem Verstärker zugeführt. Die Ist-Stellungen werden von einem Stellungsgeber erfasst und als normiertes 4-20 mA - Signal ebenfalls dem Verstärker zugeführt. Die beiden Signale werden miteinander verglichen und verstärkt, wodurch anschließend entsprechend der vorliegenden Soll/Ist - Abweichung ein ±24 V Ausgangssignal ausgegeben wird. Dieses wird direkt an die Tauchspulen weitergeleitet. Die stabilisierte Spannung innerhalb der Karte beträg ±24 V und wird in der Regel von einem DC/DC-Wandler erzeugt.

turbinenregler   turbinenregler























Mit einem Klick auf das Bild der Broschüre können Sie sich eine Beschreibung der Tauchspuleendstufe im pdf Format downloaden.